Gewerbemiete | Mietrecht | Mietwohnung

Gewerbemiete | Mietrecht | Mietwohnung

  1. Vermieter darf Mieterhöhung einseitig vornehmen, ohne vorherige Vereinbarung

  2. Auch bei geringem Mietrückstand ist die fristlose Kündigung möglich

  3. Einmaliger Verstoß gegen Bierausschankverbot laut Mietvertrag rechtfertigt keine fristlose Kündigung

  4. Trotz Zurücklassen von Sperrmüll im Keller kann eine Räumung wirksam sein

  5. Hobbyraum darf nicht dauerhaft zu Wohnzwecken genutzt werden

  6. Weiße Wände bei Rückgabe nur bei vorheriger Vereinbarung

  7. Abdrücke von Pfennigabsätzen in Gewerberäumen gehören zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache

  8. Ausschluss des Minderungsrechts bei gewerblichen Mietverhältnissen eingeschränkt möglich

  9. Bei fehlender dauerhafter Erkrankung begründet die sommerliche Aufheizung der Gewerbemieträume kein Sonder­kündigungs­recht

  10. Bordellartiger Betrieb im faktischen Gewerbegebiet zulässig

  11. A-Z Gewerbemiet-Urteile

  12. Die Höhe der Kaution im Gewerberaummietrecht

  13. Dynamische Verweisungsklauseln im Gewerbemietverhaeltnis für Oeffnungszeiten

  14. Fehlende behoerdliche Genehmigung als Kuendigungsgrund

  15. Formularmaessiger Mietminderungsausschluss

  16. Gewerberaummiete – Für Verwaltungskosten zahlt der Mieter – nach Vereinbarung

  17. Grundreinigung von Boeden bei Beendigung des Mietverhaeltnisses

  18. Starre Fristenklausel zur Durchfuehrung von Schoenheitsreparaturen im Gewerbemietrecht zulaessig

  19. Strafrechtliche Vermögensbetreuungspflicht bei Gewerbemietkautionen nur bei rechtsgeschaeftlicher Vereinbarung

  20. Umlage von Verwaltungskosten

  21. Zerkratzte Glasscheiben sind Mangel an der Mietsache

Schlagwörter: